Posted on Schreib einen Kommentar

Teilnahme am Award: Die besten Koch Blogs 2019


Banner für Die besten Koch Blogs 2019

 

Hallo zusammen,

ich habe die Ehre mal wieder an einem Award teil zu nehmen. Es wird er beste Koch Blog 2019 für Österreich gesucht. Bin zwar aus Deutschland, aber sie haben mich mit aufgenommen. Hier die Beschreibung dazu:

Die besten Koch Blogs 2019

Auch in diesem Jahr möchten wir unseren Lesern wieder die besten Koch Blogs aus Österreich präsentieren. Wie schon in den letzten Jahren zählen wir dabei auf die unparteiischste Jury der Welt: Ihr selbst könnt nämlich entscheiden, welche die besten Koch Blog sind.

Mit unseren Awards möchten wir die Blogger fördern, die oft eine Menge Freizeit in Ihre Projekte investieren. Sehr oft geschieht dies absolut uneigennützig und nur in dem Bestreben, anderen zu helfen. Um nicht nur einen oder zwei Blogger zu fördern, wird das Preisgeld von 300 € nach dem Prozentsatz der erhaltenen Stimmen an alle teilnehmenden Blogger aufgeteilt. Jede Stimme zählt also.

Neben erfolgreichen Koch Blogs, die schon in den letzten Jahren bei unseren Awards beteiligt waren, präsentieren wir wie immer auch einige interessante Neuentdeckungen. Wir wünschen Euch auf alle Fälle viel Spaß beim Stöbern und abstimmen!

Stimme ab – es geht schnell und einfach!

Einfach auf das Bild klicken und ihr werdet weitergeleitet: 

 

Banner für Die besten Koch Blogs 2019

Share Button
Posted on Schreib einen Kommentar

Interview von no-veggie.de auf germanfoodblogs.de

Hallo zusammen,

hier könnt ihr heute ein Interview von mir lesen, welches German Food Blogs mit mir durchgeführt hat. Ich möchte mich bei Andrea von German Food Blogs bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte, meinen Food Blog vor zu stellen. Ihr könnt das Interview hier auf meinem Blog lesen, oder klickt HIER, dann gelangt ihr auf die Seite von German Food Blogs. Hier sind ein paar Infos zu germanfoodblogs.de:

GERMAN FOOD BLOGS ist ein Projekt von schulzundtebbe mit Start im September 2013 als gemeinsames Interview von no-veggie.de auf germanfoodblogs.de weiterlesen

Share Button
Posted on Schreib einen Kommentar

Currysoße

Currysoße 3

Hallo zusammen,

heute habe ich eine Currysoße für euch. Für Currysoßen gibts es wahrscheinlich tausende Rezepte. Wir waren am Wochenende auf einen 18. Geburtstag eingeladen und ich wurde gefragt, ob ich einen Topf voll Currysoße machen würde, da es Currywurst geben sollte. Natürlich sagte ich zu dies Soße zu machen. Currysoße weiterlesen

Share Button
Posted on 1 Kommentar

5 Grillmythen

1. Salz und Pfeffer vor oder nach dem grillen/braten?

Auch wenn es hier viele Philosophien gibt: Salz verstärkt in einem chemischen Prozess die Bildung von Röstaromen, darum ist es grundsätzlich besser, ein Steak ein paar Minuten vor dem Grillen zu salzen. Pfeffer hingegen überlebt die langen hohen Temperaturen beim braten nicht und bildet schnell Bitterstoffe. 5 Grillmythen weiterlesen

Share Button
Posted on Schreib einen Kommentar

7 Gang Menü in Frankreich

Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen, durfte ich ein leckeres 7 Gänge Menü in Frankreich genießen. Wir waren in unserer Partnergemeinde, in Bourbonne les Bains, zur Barbarafeier der Feuerwehr eingeladen. In Frankreich ist der Schutzpatron der Feuerwehr die Heilige Barbara, bei uns in Deutschland der Heilige Florian. Der Barbaratag ist normal am 4. Dezember, aber die Kameraden aus Bourbonne les Bains haben ihre Feier in den Januar verlegt, da dort Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen werden. Die Feier beginnt mit einem gemeinsamen Kirchgang und ich kann Euch sagen, es war dieses Jahr so kalt in der Kirche….ich vermute das Weihwasser war gefroren. Anschließend folgt der offizielle Teil mit Reden, den Ehrungen und den Beförderungen der französischen Kameraden. Danach folgt der kulinarische Teil d.h. 7 Gang Menü mit Weißwein, Rotwein und Sekt. Für Euch habe ich die einzelnen Gänge fotografiert und versucht die französische Speisekarte zu übersetzen, was nicht so ganz einfach war. Falls ich falsch übersetzt oder es falsch interpretiert habe, gebt mir bitte Bescheid, ich ändere es dann.

 

Der 1. Gang:

 

 

Ente, Kalbsbries, Wachtel mit zerkleinerten Pistazien und Cognac in einem Teigmantel (Blätterteig)

 

 

Der 2. Gang:

 

 

“Hausschuh” von St. Jacques aus der Normandie (Meeresfrüchte im Blätterteigmantel)

 

 

Der 3. Gang:

 

 

“Pflasterstein” von gefrorener Kalbscremesuppe mit Williamsbirne

 

 

Der 4. Gang:

 

 

Risotto-Auflauf mit knackigem Gemüse dazu Schweinefilet

 

 

Der 5. & 6. Gang (die gab es zusammen):

 

 

 

Grüner Salat mit Sauce (Dressing) und fünf Käse aus der Region (Edamer/2 x Ziegenkäse/Frischkäse/Brie)

 

 

Der 7. Gang:

 

 

Halbkugel aus zwei Schokoladen mit flüssigem/fließendem Herz aus Birne

 

Ich kann Euch sagen, die Nachspeise war der Hammer. Danach gab es noch Kaffee und verschiedene Schnäpse. Die Schnäpse habe ich nicht probiert, die trinke ich nicht gerne.
Die 1. Vorspeise gab es gegen 21:30 Uhr und die Nachspeise wurde um 01:30 Uhr gereicht. Es war ein kulinarische Reise durch diese Region Frankreichs. Normal gab es immer noch Schnecken, außer dieses mal. Zum Glück, sonst hätte ich die Portionen meiner beiden Feuerwehrkameraden auch noch essen müssen.

Vielleicht habt Ihr gefallen an diesem Bericht gefunden. Würde mich über Eure Rückmeldungen freuen.
Mit einem Abo meines Newsletter verpasst Ihr keine neuen Beiträge.

Servus euer

Volker

Share Button