Gegrillter Tafelspitz

Hallo zusammen, heute habe ich einen gegrillten Tafelspitz für Euch. Der Tafelspitz wird normal dazu verwendet um eine gehaltvolle und schmackhafte Suppe davon zu kochen. Inspiriert von Kerstin Händel von www.okraschote.de, die viele schmackhafte Rezepte auf Ihrem Blog stehen hat, probierte ich den gegrillten Tafelspitz letzten Sonntag mal aus. Ich war am überlegen, ob ich […]

Share Button
Hirschkeule vom Damwild

Hallo zusammen, heute habe ich eine Hirschkeule vom Damwild für Euch. Hätte die mächtige 3Kg Keule fast in meiner Gefriertruhe vergessen. Habe sie letztes Jahr im Dezember von einem Verwandten bekommen, der auf die Jagt geht. Sie war so groß, dass sie fast nicht in unseren Backofen passte. Ich hatte eigentlich die Befürchtung, dass sie nach […]

Share Button
Rigatoni Kuchen

Hallo zusammen, heute habe ich einen Rigatoni-Kuchen für Euch. Ich hatte von meiner 5-Stunden-Bolognese-Soße noch soviel übrig und wollte nicht alles einfrieren. Also hab ich überlegt, was kann man noch mit einer so leckeren Soße anstellen? Da viel mir ein, dass ich mal einen Rigatoni-Kuchen im Internet gesehen habe. Ok, dachte ich mir, probiere ich auch mal. […]

Share Button
5 Stunden Bolognese

, ,

Hallo zusammen, heute habe ich eine ganz einfache Bolognese-Soße für Euch, aber sie hat 5 Stunden gekocht. Ich habe gehört bzw. gelesen, dass die Bolognese-Soße nach ca. 5 Stunden so geschmacksintensiv und so sämig sein soll und das wollte ich mal ausprobieren. Passend zu diesem Rezept läuft gerade bei Crocky-Blog von Gabriele Frankemölle ein 10jähriges-Geburtstags-Blogevent. Zu […]

Share Button
Stippcher - Hoorische - lecker Kartoffeln

,

Hallo zusammen, heute habe ich mal was typisch Saarländisches für Euch: Stippcher oder auch Hoorische genannt. Das sind längliche Klöße, aus rohen Kartoffeln. Sie werden im Saarland gerne mit Speckrahmsoße und Obst (Aprikosen, Mirabellen oder Pfirsiche aus dem Glas) gegessen. Sie heißen von Region zu Region unterschiedlich. Man nennt sie Stippcher, Hoorische, Geriwwelde, Grumbeer-Spatze, Grompere-Stippchia, Schlembadde […]

Share Button
Maispuffer...mal was vegetarisches....

Hallo zusammen, ich habe mir gedacht, ich mache doch auch mal was vegetarisches! Man muss ja nicht immer Fleisch essen. Da wir alle gerne Mais essen, wollte ich mal ein paar Maispuffer ausprobieren. An einem Samstagmittag war es dann soweit. Habe die Masse für die Maispuffer einfach mal nach meinem Gusto zusammen gemixt. Dazu gab […]

Share Button
Pulled Pork bzw. gerupfter Schweinenacken

Hallo zusammen, heute mach ich mal ein Pulled Pork, bzw. einen gerupften Schweinenacken für Euch. Da meine Dutch Oven* Kochstelle im Moment nicht einsatzbereit ist, habe ich mich entschlossen, dass Pulled Pork mal im Backofen zu probieren. Da kam  endlich auch mal mein neuer Topf von Le Creuset zum Einsatz. Am Pulled Pork scheiden sich auch die […]

Share Button
Le Creuset - Luxus oder Must Have?

Hallo zusammen, [erst mal vorweg, alles was hier steht, sind meine persönlichen Erlebnisse, Erfahrungen und Meinung. Dies ist kein von Le Creuset gesponserter Beitrag] hier nun ein kleiner Bericht über meinen Kauf eines Topfes von Le Creuset. Habe viel über den Hersteller Le Creuset im Internet gelesen, recherchiert, Test- und Kundenberichte gelesen. Nun stellte sich mir die Frage, […]

Share Button
by
----FastFood auf Saarländisch----  "Hauptsach gudd gess!"

Hallo zusammen, FastFood auf Saarländisch….was soll das nun wieder? Durch das Blog-Event HOMEMADE FASTFOOD {mit Zutaten aus der Region} auf dem Blog von kochtopf.me, diesmal mit Tanja und Martin von Sakriköstlich als Ideengeber, angefixt, überlege ich schon seit Tagen, welchen Beitrag ich aus dem schönen Saarland leisten kann. Viele Saarländische Spezialitäten bestehen aus Kartoffeln, wie z. B. Dibbelabbes, Hoorische, […]

Share Button
by
Obersteiner und Kartoffelgratin

Hallo Zusammen, heute hab ich mal was einfaches, aber dafür nicht weniger lecker. Es gibt Obersteiner vom Weber Spirit* und ein Kartoffelgratin aus dem DutchOven*. Obersteiner sind dicke Scheiben Fleisch aus  dem Schweinenacken geschnitten. Die Scheiben sollten schon ca. 3 – 4cm dick sein. Die Fleischstücke werden über Nacht nur in Zwiebelscheiben eingelegt und erst beim grillen […]

Share Button