Veröffentlicht am

Wurstsalat – erfrischend und lecker

Wurstsalat

Hallo zusammen,

heute habe ich einen leckeres Gericht aus meiner alten Heimat, München, für euch dabei. Einen Bayrischen Wurstsalat. Dies ist quasi ein Grundrezept, ich mag ihn so am liebsten. Meine Frau isst ihn gerne mit Essiggurke, ich hasse Essiggurke. In Bayern macht man den Wurstsalt gerne mit Regensburger, die sind würziger als der Lyoner. Hier im Saarland gibt es leide keine Regensburger, drum mach ich ihn hier eben nur mit Lyoner, oder man nimmt in Streifen geschnittenen Fleischkäse. Was sehr gut schmeckt, wenn man Käsestreifen mit untermischt, dann ist es ein Schweizer Wurstsalat. Bei den Zutaten, kann man seiner Phantasie und seinen Vorlieben freien Lauf lassen. Wie schon gesagt, ich mag ihn ganz puristisch, Wurst und Zwiebeln, fertig! Dazu schmeckt eine Brezn oder auch Bratkartoffeln ganz gut. In Bayern isst man gern sauer angemachte Wurst, da gibts z.B. noch den Sauren Pressack (rot oder weiß) oder „Saure Zipfel“. Das sind Nürnberger Bratwürste, sauer angemacht mit Zwiebeln. Nun aber genug erzählt, hier die Zutaten und die Zubereitung…..

Zutaten:

2 Ring Lyoner
1 Gemüsezwiebel
Essig
Öl
2-3 EL Gurkenwasser
Maggi
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Den Lyoner häuten, wer möchte, längs halbieren, und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Beides zusammen in eine große Schüssel mit Salz, Pfeffer, drei – vier Spritzer Maggi, das Gurkenwasser, ein Schuß Öl und Essig und etwas kaltes Wasser vermengen.  Wer es gerne etwas saurer mag, gibt eben etwas mehr Essig hinzu. Nun lässt man den Wurstsalat am besten noch ca. eine Stunde durch ziehen, dabei gelegentlich umrühren. Wenn man ihn in den Kühlschrank stellt, ist dies eine schön erfrischendes Essen bei diesen heißen Temperaturen.  Dies ist so zu sagen eine Grundversion, wer möchte, kann diesen Wurstsalat natürlich noch etwas pimpen, z.B. mit Käsestreifen, dann ist es ein Schweizer Wurstsalat oder mit Essiggurke oder auch Tomate, Paprika, ganz nach den eigenen Vorstellungen. Eine frische Brezn und ein Weißbier dazu, was will man(n) mehr?

 

Vielleicht habt Ihr gefallen an diesem Gericht gefunden und macht es nach. Würde mich über Eure Rückmeldungen freuen.
Mit einem Abo meines Newsletter verpasst Ihr keine neuen Beiträge.

Servus euer

Volker

*Affiliatelink

Share Button

2 Gedanken zu „Wurstsalat – erfrischend und lecker

  1. Servus Volker, werd ihn ausprobieren und vergleichen. Regensburger gibt’s im Tausch mit saarländischem Lyoner 😉
    Güsse aus der Landeshauptstadt

    1. Hallo Christian, dass können wir gerne so machen…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.